Logo der kobinet nachrichten

13.06.2002 - 15:35:22

Wendung im «Fall Roland Walter»

Die Heimeinweisung des schwerbehinderten Roland Walter in Berlin konnte abgewendet werden.

Berlin (kobinet) Gute Nachrichten gibt es in Bezug auf den schwerbehinderten Berliner Roland Walter. In einem sehr konstruktiven Gespräch mit der Bezirksverwaltung Steglitz/Zehlendorf gab diese ihre Zusicherung, die Kosten für eine ambulante Versorgung von Roland Walter weiter zu übernehmen. Damit ist die drohende Heimweinweisung abwendet und Walter kann in seiner eigenen Wohnung verbleiben. Die Behörde machte allerdings zur Auflage, dass er versuchen solle - eventuell durch gezielte Rehabilitation und damit verbunden mehr Selbständigkeit - , die Kosten für eine ambulante Versorgung zu senken.

Roland Walter bedankt sich ganz herzlich bei allen, die ihm in den vergangenen Wochen ihre Solidarität unter anderem durch das Schreiben von Protestbriefen an die Behörde unterstützt haben.
elba


Ihr E-Mail-Kontakt zur Geschäftsstelle: HGH@nw3.de
 nach oben zurück 
  Inhalt   Drucken 
 Fenster schließen 

Page maintained by webmaster@nw3.de , Copyright(c) NETZWERK ARTIKEL 3 e.V. Created: 13.06.02 Updated: