Logo der kobinet nachrichten

13.08.2002 - 13:32:16

Wörterbuch für leichte Sprache für Künast

Kassel (kobinet) Anlässlich des Besuches der Verbraucherschutzministerin, Renate Künast, in Kassel übergab Werner Freudenstein vom Netzwerk People First Deutschland e.V. der Ministerin ein vom Netzwerk erstelltes Wörterbuch in leichter Sprache und forderte die Ministerin auf, dafür zu sorgen, dass zukünftig Informationen für Verbraucher in leichterer Sprache geschrieben werden.

«Ob es der Videorekorder, die Waschmaschine oder Medikamente sind, so blickt man kaum mehr durch, wenn man die Anleitungen liest. Was für Rollstuhlfahrer die Treppen sind, sind für uns Menschen mit Lernschwierigkeiten, Informationen und Texte in schwerer Sprache. Informationen, die nicht verständlich sind, benachteiligen uns und grenzen uns aus. Daher fordern wir die Wirtschaft auf, auch Informationen über ihre Angebote in leichter Sprache herauszugeben», so Werner Freudenstein vom Netzwerk People First Deutschland e.V. Dass das Netzwerk diese Forderung nicht nur an Andere stellt, sondern auch selbst etwas tut, zeigte es Verbraucherschutzministerin Künast durch die Übergabe des «Wörterbuches für leichte Sprache», das das Netzwerk mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit erstellt hat. Darin wird deutlich, dass es kein Hexenwerk ist, auch einen Medikamentenzettel in leichterer Sprache abzufassen. Zuletzt hatte das Netzwerk People First Deutschland auch an der Herausgabe einer Wahlhilfebroschüre in leichter Sprache mitgearbeitet, die letzte Woche der Presse vorgestellt wurde. Künast äußerte bei der Übergabe des Wörterbuches die Hoffnung, dass auch sie nun mit Hilfe des Wörterbuches hoffentlich die Beipackzettel der Medikamente besser verstehen würde, «denn damit habe auch ich Schwierigkeiten».

«Wenn wir Bücher oder Texte in leichter Sprache und mit vielen Bildern herausgeben, sagen uns die Leute immer wieder, dass sie diese Texte viel lieber lesen als die zum Teil sehr schwierigen Berichte der sogenannten ‚Kopfschlauen’, wie wir diejenigen gerne bezeichnen, die nicht in der Lage sind, verständlich zu reden. Eine leichtere Sprache kommt also nicht nur uns Menschen mit Lernschwierigkeiten zu Gute, sondern bringt für Alle einen Vorteil», so Werner Freudenstein. «Wir hoffen, dass sich Renate Künast für unsere Sache stark macht und auch in diesem Bereich dafür sorgt, dass der Kunde König wird».


Das «Wörterbuch für leichte Sprache» finden Sie im Bücherangebot bei  www.peoplefirst.de .
Ihr E-Mail-Kontakt zur Geschäftsstelle: HGH@nw3.de
 nach oben zurück 
  Inhalt   Drucken 
 Fenster schließen 

Page maintained by webmaster@nw3.de , Copyright(c) NETZWERK ARTIKEL 3 e.V. Created: 13.08.02 Updated: